No Drugs!


Bleibt Clean, nehmt keinen Husch und keine harten Drogen. Auch mit Alkohol seid vorsichtig.

 zurück

Home
Einführung
Links
Adressen
Literatur
Gästebuch
Impressum
Blog

Ernährt Euch richtig mit wenig Zucker und Fett. Laßt Euch darin beraten, wie Ihr Euch richtig ernährt.
Werdet Euer eigener Arzt. Auch anderes Medizinisches Wissen steht im Internet zur Verfügung.
Nehmt keine Drogen, auch kein Hasch. Das Glück kommt woanders her. Trinkt nur mäßig Alkohol wie die Mischgetränke. Davon werdet Ihr nicht betrunken.

Es gibt auch den Nacebo-Effekt: Wenn man nicht an die Wirkung der Pillen glaubt, die man bekommt, geht die Wirksamkeit auch zurück.

Die Organisation Mind in Großbritanien rät auch ohne den Arzt die Medikamente abzusetzen. Es gibt Anleitungen dafür. Man sollte nicht abrupt absetzen sondern langsam. Lieber wieder einen Schritt zurück, als zu schnell.


buecherfinder

Bookbutler


Buchpreis24

Literatur:

Peter Lehmann (Hrsg.:), Psychopharmaka absetzen, Berlin, Antipsychiatrieverlag, 1998


Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

AID.de

Peter Lehmann Antipsychiatrieverlag


Erstellt am 21.07.2005, Version vom 19.10.2016, Johannes Fangmeyer, GNU-FDL

Top
 zurück