Glück

Das Glück ist keine leichte Sache. Es ist sehr schwer in uns selbst zu finden und unmöglich woanders. Von Nicolas Chamfort
Das Ziel aller Menschen ist es, glücklich zu werden. In Bhutan soll sogar das Bruttoglücksprodukt gesteigert werden.

 zurück

Home
Einführung
Links
Adressen
Literatur
Gästebuch
Impressum
Blog

Ist es für psychisch Kranke möglich glücklich zu werden? Ich denke schon. Man kann recovern und ein angenehmes und erfülltes Leben führen. Glück muß allerdings erarbeitet werden. Durch gute Beziehungen, erfüllen seiner/ihrer Träume und erreichen von Zielen. Mittlerweile gibt es eine Glücksforschung. Sie besagt, dass wir trotz des hohen Lebensstandards nicht glücklicher geworden sind. Die Beziehung zwischen materiellem Wohlstand und Glück ist nicht linear. Eine Philosophie der Freude hat schon Epikur verfaßt. Er beschrieb ein einfaches Leben im Kreise seiner Freunde. Viele kreative Menschen sind glücklich. Letztendlich liegt es auch an der Einstellung. Ein Optimist wird eher glücklich sein, als ein Pessimist. Erich Fromm meint, man solle mehr im Sein leben statt im Haben, also auf Erlebnisse setzen statt auf Besitz. Schon Aristoteles meinte, das Glück läge im Gebrauch der Dinge, nicht in deren Besitz.
Ungefähr 42% des Glücks sind genetisch bestimmt. Das haben Glücksforschungen festgestellt. Ein Extravertierter Charackter ist auch glücklicher als ein Introvertierter. Glück läßt sich nur durch mehr auf andere Leute zugehen vermehren. Wer immer allein ist, der wird unglücklich. Eine gute Beziehung mit ordentlich Sex steigert das Glück.
Bernd Hornung vom IFG München gibt folgende Tipps für mehr Glück:
- Kontakt und Anschluß suchen
- Stimmungsregelung
- Direkt etwas tun, um die Stimmung zu heben
- Aktive Freizeitbeschäftigungen
- mehr Dankbar sein
- optimistischer sein
- mehr verzeihen
- kein Grübeln
- an einem Tag in der Woche 5x freundlicher sein
- zwischenmenschliche Beziehungen pflegen
- Stress-, Schmerz- und Problembewältigung lernen
- die Freuden des Lebens genießen
- Lebensträume verwirklichen
- für den Körper sorgen: Sport, Meditation


buecherfinder

Bookbutler

Buchpreis24

Literatur

Erich Fromm, Haben oder Sein, München, DTV,32. Auflage 2004, ISBN: 3-42336103-4

Carl-Friederich Geyer, Epikur zur Einführung, Hamburg, Junius, 2. Auflage 2004, ISBN: 3-88506-328-X

Bernd Hornung, Glücksforschung und Glückswissenschaften Band I, Wie man wirklich glücklicher wird, München, 6. Auflage 2009



Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

Mit Glück und Glücksforschung suchen

http://de.wikipedia.org/


http://www.work-life-society-happiness.net

Institut für Glücksforschung München


Erstellt am 23.10.2008, Version vom 22.10.2016, Johannes Fangmeyer. GNU-FDL

Top
 zurück