Suizid

Es gibt viele Seiten und Foren zu Suizid und Selbsttötung. Hier meine Anmerkungen dazu.
 zurück
Home
Einführung
Links
Adressen
Literatur
Gästebuch
Impressum
Blog
Schizophrene haben eine erhöhte Suizidrate. Noch schlimmer sieht es allerdings bei Depressiven und Neurotikern aus. Ich selbst habe auch schon einen dilettantischen Selbsttötungsversuch hinter mir. Ich hatte damals Depressionen und wollte auf meine Lage aufmerksam machen.
Wenn man Depressionen hat, kommt man automatisch auf Selbstmordgedanken. Meist kreisen dann die Gedanken nur um dieses Thema und wie man es anstellen soll. Das ist echt schrecklich. Gehen dann die Depressionen weg, sind auch die Suizidgedanken wie verflogen. So jedenfalls habe ich es erlebt.
Man sollte sich aber vor Augen führen, dass es auch wieder bessere Zeiten gibt. Man sollte die Gedanken daran stoppen, indem man sich selber sagt: "Stop, ich will jetzt nicht daran denken". Nach ein paar mal wird das schon zur Routine und man kann an was anderes denken. Bei mir jedenfalls hat der Tipp einer Psychologin geholfen. An was schönes denken kann man vielleicht nicht, aber an was anderes.
In meiner Psychose habe ich noch keinen Suizid versucht. Ich weiß auch nicht, wie man sich dagegen wehren kann. Es scheint mir schwierig zu sein. Man sollte andere darum bitten, einen, auch mit Gewalt davon abzuhalten.
In einer Psychose oder Depression kann man sich gar nicht vorstellen, dass es mal anders wird, aber es wird wieder besser. Auch ohne Medikamente.
Man sollte auch daran denken, was man den hinterbliebenen Angehörigen und Freunden antut. Es gibt fast immer einen Ausweg.
Laut Matthias Seibt haben sich 1996 von 504.784 Patienten 3125 das Leben genommen. Darin enthalten sind auch ca 76.000 Suchtpatienten mit 47 Toten. Das ist eine ganze Menge. Die Psychiatrie bewahrt einen also nicht vor dem Suizid, sondern fördert ihn noch. Nachzulesen ist das im Statistischen Jahrbuch von 1998.

buecherfinder

bookbutler


Buchpreis24

Literatur:

René Diekstra, Gary McEnery, Der letzte Ausweg? - Denkanstöße für Selbstmordgefährdete, Hamburg, Kabel, 1992


Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

mit Suizid und Selbstmord suchen

telefonseelsorge.de



Erstellt am 28.04.2003, Version vom 13.10.2016, Johannes Fangmeyer, GNU-FDL
Top
 zurück