Trauma

Trauma sind Ereignisse, in denen man seine Psyche spalten muss, um zu überleben. Trauma passieren häufig schon in der Kindheit. Mansche sprechen auch von einem Geburtstrauma.
 zurück
Home
Einführung
Links
Adressen
Literatur
Gästebuch
Impressum
Blog
Trauma können entstehen, wenn man von seinen Eltern abgelehnt wird, oder sogar Gewalt und sexuellen Missbrauch erlebt hat. Aber auch die Geburt oder Unfälle können ein Trauma sein. Prof. Franz Ruppert hat mit seiner Identitätsorientierten Psychotraumatherapie ein Werkzeug geschaffen, um Krankheiten zu heilen. Er arbeitet mit dem Anliegenverfahren. Dabei wird ein Anliegen formuliert. Z.B. "Ich will wieder gesund werden" und dann werden Stellvertreter für jedes Wort und Satzzeichen aufgestellt. Zuerst wird eine ein- bis zweiminütige Nonverbale Phase durchlaufen. Danach geht der Client mit den Stellvertretern in verbalen Kontakt. Leider bezahlen Krankenkassen diese Psychotherapie nicht. Doch er hat beachtliche Erfolge. Auch Psychosen können so behandelt werden.
facebook

twitter
bookbutler


Buchpreis24

Literatur:

Franz Ruppert, Harald Banzhaf, Mein Körper. Mein Trauma. Mein Ich, München, Kösel, 2017, eISBN: 978-3-641-19389-8


Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

Franz Ruppert

Erstellt am 6.12.2019, Version vom 6.12.2019, Johannes Fangmeyer, GNU-FDL
Top
 zurück