Diagnose

Die Diagnose einer Schizophrenie ist eine schwierige und komplizierte Angelegenheit.  zurück
Home
Einführung
Links
Adressen
Literatur
Gästebuch
Impressum
Blog
Die Diagnose von Schizophrenie ist geregelt im ICD 10 der WHO und dem DSM IV der American Psychiatric Assaciation (APA). Es gibt auch spezielle Fragebögen für medizinische Untersuchungen, die sich an diese Kataloge halten. Das ICD gibt es jetzt in der zehnten Version, das DSM in der vierten Version.  Sie werden ständig ergänzt und umgeschrieben.
Man hat festgestellt, das bis vor einigen Jahren amerikanische Psychiater mehr als doppelt so viele Personen mit Schizophrenie diagnostizieren, wie englische und solche aus Europa. Dies wurde in einer Studie bewiesen. Seitdem hat sich die Diagnosehäufigkeit von Schizophrenie in den USA deutlich verringert. Aber was hat das vorher für ein Leid und Stigmatisierung für die Betroffenen bedeutet.
Viele Patienten, vor allem solche, die Antipsychiatrisch eingestellt sind, lehnen die Diagnose Schizophrenie ab, weil sie stigmatisierend wirkt.  Man wird ausgegrenzt aus der Gesellschaft mit einer solchen Diagnose. Manche Psychiater teilen diese Diagnose ihren Patienten auch nicht mit, weil sie die Betroffenen verängstigt.
Die Diagnose einer Schizophrenie ist schwierig. Meist wird die Diagnose erst nach Ausbruch der Krankheit gestellt. So können bis zu 5 Jahre zwischen Ausbruch und Diagnose vergehen, wenn der Krankheitsverlauf schleichend ist. Dieser Zustand müßte eigentlich überwunden werden, um den Kranken eine vernünftige Behandlung zukommen zu lassen.
Auffällig finde ich, dass die meisten Patienten im Verlaufe ihrer Psychiatriekarriere die unterschiedlichsten Diagnosen bekommen haben und nicht immer dieselbe. Die meisten Psychiater schieben dann in einer Art Zirkelschluß auch alles auf die Krankheit und den Patienten. Sogar Nebenwirkungen der Medikamente werden zu Krankheitssysmptomen umdefiniert.
Einige Psychiatriekritiker meinen, dass das, was Bleuler und andere als psychisch Krank Diagnostiziert haben schon Ausformungen des Hospitalismus waren und gar nicht zur Krankheit gehörten.

buecherfinder

bookbutler

Buchpreis24
Literatur:

Heinz Häfner, Das Rätzel Schizophrenie: Eine Krankheit wird entschlüsselt, München, C.H. Beck, 2000


Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

WHO ICD 10

FH Lübeck  ICD 10

DIMDI.de ICD 10

Psychologynet DSM IV

American Psychistric Association DSM IV
 


Erstellt am 5.11.2001, Version vom 11.10.2016, Johannes Fangmeyer, GNU-FDL
Top zurück